„Die Sendung mit der Mona“: Live aus Cali, Kolumbien!
von den weltwärts-Freiwilligen 2015-2016 der Schule fürs Leben.
24:05 Minuten. Sprache: deutsch mit spanischen Untertiteln.

Video über Schule fürs Leben– von der Entstehung des Vereins 2003 bis heute. Super kreativ erdacht und wunderschön umgesetzt! Der Film wurde vollständig alleine auf die Beine gestellt von den Freiwilligen aus der 8. weltwärts-Entsendung von Schule fürs Leben.

 

Der Rotary Club Oakland, USA zu Besuch in Cali
September 2016. 5:13 Minuten. Sprache: Spanisch mit englischen Untertiteln.
Hier geht es zum Youtube-Link!

Der Friedensmarsch in Montebello: „La caminata por la Paz“
Ein Film von Tobias Jost, 1. Vorsitzender der Schule fürs Leben e.V.
25. Mai 2015. 4:35 Minuten. Sprache: deutsch.

Jedes Jahr im Mai findet ein Friedensmarsch durch Montebello statt – als symbolischer Akt für den Frieden. Die Menschen tragen an diesem Tag weiße Kleidung und jeder trägt eine Kerze bei sich. In Gedenken an Leonor Perdomo, gestorben am 25. Mai 2011, Mutter der beiden Brüder und Vereinsgründer Andrés Bäppler Ramirez und Carlos Villota Perdomo. Und gleichzeitig gedenken wir mit diesem Friedensmarsch den unzähligen Opfern der alltäglichen Gewalt in Kolumbien.

 

Mika und Lili – eine Reise um die Welt
von den weltwärts-Freiwilligen 2013-2014 der Schule fürs Leben.
3:20 Minuten. Sprache: spanisch mit deutschen Untertiteln.

Filmausschnitt über das Abschlusslied der Aufführung „Mika und Lili – eine Reise um die Welt“ im Teatro Municipal Enrique Buenaventura in Cali – Gänsehaut garantiert! Die weltwärts-Freiwilligen des Jahrgangs 2013-2014 der Schule fürs Leben haben mit allen Kindern und Jugendlichen ihrer Einsatzstellen dieses fantastischen Netzwerkprojekt ins Leben gerufen, fleißig geprobt und schließlich im Theater in Cali aufgeführt. Hier sehen Sie das Abschlusslied dieser insgesamt 2-stündigen Aufführung. Danke an alle Spender und Sponsoren, die dieses großartige Projekt möglich gemacht haben!

 

Hoffnung für Kolumbien – Die Bambusschule in Montebello
ZDF Infokanal. Montag 14.Februar 2011.
von Uli Röhm, ehemaliger Chefredakteur WISO. 13:41 Minuten. Sprache: deutsch.

Kolumbien, eines der schönsten Länder auf dem südamerikanischen Kontinent – zumindest landschaftlich – mit herrlichen Küsten, tropischem Klima, wasserreich, waldreich, fruchtbar. Doch in Kolumbien herrscht seit 1949 ein grausamer Bürgerkrieg. Die Opfer sind die Menschen aus der Zivilbevölkerung. Weit mehr als 200.000 Menschen wurden grausam getötet. Bauern verloren ihr Land, Familien wurden auseinandergerissen, Existenzen wurden zerstört, und Tausende aus ihrer Heimat vertrieben. Zu den Vertriebenen des Bürgerkriegs kommen jetzt noch die Landflüchtlinge. Für sie bleiben als Auffangbecken nur noch die Außenbezirke, die sich überall rund um die großen südamerikanischen Metropolen gebildet haben. Montebello ist solch ein Flüchtlingsviertel im Süden von Kolumbien, 15 Kilometer von Cali entfernt. Ein Lichtblick hier: In Montebello gibt es seit fünf Jahren eine besondere Schule, das Colegio de las Aguas in Montebello, welches vor allem von Kindern von Bürgerkriegsflüchtlingen besucht wird und diese kommen teilweise von weit her. Das Besondere an dieser Schule ist auch die Bauweise der verschiedenen Gebäude mitten in den Bergen von Montebello. Eine Gruppe deutscher Architekten hat den Baustoff Bambus wiederentdeckt. Jedes der Gebäude wurde damit in einem anderen Stil, in einer anderen Konstruktion errichtet – und zwar unter Mithilfe der Auszubildenden.

 

Bambushäuser in Kolumbien/ Global Ideas
ein Beitrag der Deutschen Welle (DW-TV).
Mit Jörg Stamm und Andrés Bäppler. Von 2010. 7:02 Minuten. Sprache: deutsch.
Hier geht es zum Youtube-Link.

 

„Er wächst 35 Meter im halben Jahr – der Riesenbambus „Guadua“ ist ein echter Aufforstungsturbo. Darüber hinaus bindet er 40 Mal mehr CO2 pro Hektar als der herkömmliche Wald. Perfekte Voraussetzungen, um den Regenwald aufzuforsten. Und mehr noch: Die deutsch-kolumbianische Organisation Schule fürs Leben nutzt die Fähigkeiten des Bambus. Sie baut Schulen, Heime und Gemeindezentren, Ökologie und soziales Engagement in einem.“ Der Film zeigt, wie die Gebäude des Colegio de las Aguas in Montebello gebaut wurden. Besonderer Fokus des Beitrags liegt auf der Architektur mit Bambus. Wie wird der nachhaltige Baustoff Guadua angebaut, verarbeitet, zum Bauen genutzt? Was hat das mit kolumbianischer Tradition und Identität zu tun? All diese Fragen beantwortet der Film.

 

Eine Schule fürs Leben
Von Tobias Jost; Sprecherin Eva Mattes. Von 2010. 6:08 Minuten. Sprache: deutsch.

Der Film über Schule und Ausbildung im Colegio und in den Talleres de las Aguas in Montebello, Cali, entstand zum Jahreswechsel 2009 / 2010. Er gibt Einblicke in den Schulbetrieb und zeigt die neu gebauten Werkstätten und die neue Mensa.

 

Wenn Menschen sich zusammentun…
TV Bericht: SAT1, 17:30 live.
[media id=10 width=320 height=240]

Interview mit Andrés Bäppler, Gründer und Projektleitung Kolumbien der Schule fürs Leben e.V.