Unglaublich – es kommt einem vor, als wäre es gestern gewesen, dass wir 29 Freiwillige am Flughafen verabschiedet haben und schon ist wieder ein halbes Jahr vergangen! Diese Woche findet das Zwischenseminar der aktuellen weltwärts-Generation von Schule fürs Leben in Cali, Kolumbien statt. Aus diesem Grund sind Ulla Schuch und Joscha Geers insgesamt zwei Wochen lang vor Ort. Es gilt das Seminar vorzubereiten und zu leiten. Platz für Wiedersehensfreude und Raum für Verbesserungsvorschläge zu schaffen. Es wird besprochen, was nicht so gut läuft und was schon ganz gut funktioniert. Fühlen sich alle Freiwilligen in Ihren Einsatzstellen wohl? Haben sie dort auch die Möglichkeit, tatkräftig mitzuarbeiten und etwas zu bewirken? Wie ist die aktuelle Situation? Es gibt sicher viel Gesprächsbedarf nach so einer langen Zeit.

Einige stets aktuelle Eindrücke unserer Freiwilligen können Sie hier auf der Webseite unter Int. Austausch – Weltwärts nachlesen. Dort finden Sie die Links zu den Blogs in denen regelmäßig über Erfolge und Niederlagen in der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen, das alltägliche Leben in einem immer vertrauter werdenden Land und die kuriosesten und schönsten Erlebnisse der Freiwilligen berichtet wird.

Mit weltwärts ist eben immer was los!

Kommentare sind geschlossen.