„Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt“ – diese Redensart hat sich für unsere weltwärts-Freiwillige Sophie Bausch in den ersten Monaten ihres Kolumbien-Aufenthaltes mehr als erfüllt. Nichts kam so, wie sie es geplant und sich erhofft hatte. Wie Sophie mit den vielen Überraschungen umgegangen ist und wie es ihr inzwischen damit geht, schildert sie in ihrer Geschichte „Wo sich eine Tür schließt…“, die diese Woche in unserer Reihe „Ich erzähl dir“ erscheint – Momentaufnahmen aus dem deutsch-kolumbianischen Alltag rund um Schule fürs Leben und Escuela para la Vida. Aber lesen Sie selbst! Sie finden alle bis jetzt veröffentlichten Geschichten unter Ich erzähl dir

Kommentare sind geschlossen.