Schule fürs Leben musste die Spendenbelege für 2011 wegen der Ausgliederung des Fördervereins Montebellos Kinder in 4 verschiedenen Aussendungen verschicken. Diese aufwändige Trennung der Belege war rechtlich leider erforderlich und hat zu zeitlichen und inhaltlichen Verzögerungen geführt. Zudem scheinen bei der zweiten Aussendung (Spendeneingänge April und Mai 2011) einige Briefe nicht angekommen zu sein. Sofern Sie telefonisch oder per Email reklamiert haben, werden wir in Kürze Zweitschriften versenden. Diese Arbeiten werden zurzeit noch ehrenamtlich erledigt und leider haben wir einen krankheitsbedingten Ausfall der zuständigen Bearbeiterin. Bitte haben Sie noch einige Tage Geduld; ihr Anliegen ist nicht vergessen und wird bald bearbeitet. Schule fürs Leben ist auch in diesem wichtigen Bereich auf dem Weg der Professionalisierung. In den vergangenen Jahren hat es der Verein geschafft in seiner Projektarbeit, seiner Öffentlichkeitsarbeit und dem Internationalen Austausch eine hohe zuverlässige Qualität dauerhaft herzustellen. Anfang 2012 wurde bereits die Buchhaltung in professionelle Hände gelegt; im nächsten und letzten Schritt werden auch die Verwaltungsarbeiten an eine bezahlte Mitarbeiterin abgegeben. Die kontinuierliche und zuverlässige Erledigung der täglichen Arbeit ist durch ehrenamtlichen Einsatz nicht mehr zu leisten. Die Verwaltungskosten inklusive Kosten für die Öffentlichkeitsarbeit werden dennoch – wie in all den Jahren zuvor – unter 10% bleiben.

DANKE für Ihre Geduld und Ihr Verständnis!

1 Kommentar