Unsere Vereinsarbeit geht trotz der Situation in Cali unbeirrt weiter! Im Gegenteil: Um so wichtiger ist unsere Hilfe für die mittellosen Kinder und Jugendlichen von hier! Falls wir Sie nicht schon persönlich kontaktiert und informiert haben, erreichen Sie uns zurzeit nur eingeschränkt per Email unter info@schulefuersleben.de. Da wir bis auf Weiteres keine Entsendungen mehr im Weltwärts-Programm machen, sind fast alle hauptamtlichen Mitarbeiter und große Büroflächen für Seminare nicht mehr nötig. Bis wir die Umstellungen ordentlich abgewickelt haben, sind wir für einige Wochen nur eingeschränkt telefonisch erreichbar. Bitte haben Sie Verständnis. Die Ereignisse in Cali kamen vollkommen ungeplant, sodaß wir alle Kräfte bündeln müssen, um schnell einen neuen angemessenen Status zu erreichen. Büroanschrift, Telefon- und Telefaxnummer bleiben in jedem Fall auch zukünftig wie gehabt! Und die ehemaligen Mitarbeiter bleiben als ehrenamtliche Beiräte erhalten.

Nur wer sich ändert, bleibt sich treu. Wolf Biermann

Kommentare sind geschlossen.