Am Samstag und Sonntag, den 2. und 3. Februar kamen etwa 50 freiwillige Helfer in das Colegio de las Aguas nach Montebello, um gemeinsam an der Großbaustelle „La Vieja“ (span. „die Alte“) zu bauen. Unabhängig von schlechten Wetterbedingungen wurde fleißig in die Hände gespuckt und angepackt. Wie anstrengend und vielfältig diese Arbeiten sind, zeigen am besten diese schönen Bilder vom Minga-Wochenende. Solche Aktionen bringen nicht nur die Baustelle voran, sondern vermitteln auch den Helfern einen guten Einblick in das Bauen mit dem nachwachsenden Rohstoff „Guadua“ (kolumbianische Bambusart).

 

Kommentare sind geschlossen.