Am Samstag den 14. November fand in der Beethovenhalle in Bonn die Messe „Engagement weltweit“ statt. Auf dieser Messe stellen verschiedene Akteure der Entwicklungszusammenarbeit ihre Programme der interessierten Öffentlichkeit vor. Schule fürs Leben ist von derIBS eingeladen worden, mit ehemaligen weltwärts-Freiwilligen am Messestand über die persönlichen Auslandserfahrungen zu berichten. Die IBS (Informations- und Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung) bietet eine Plattform, auf der umfassend zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Ausland beraten wird. Schule fürs Leben wird auf dieser Plattform in Zukunft vertreten sein. Passend zu unserem aktuellen Projekt in dem vermehrt weltwärts-Freiwillige in oder mit Ausbildung angesprochen werden. Begleitet haben Clara Seipel (Öffentlichkeitsarbeit Schule fürs Leben) an diesem Tag Anthea Backfisch und Robin Brosowski – die beide als ehemalige Freiwillige mit Schule fürs Leben in Kolumbien waren. Vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt!

Kommentare sind geschlossen.