Und auch das gehört zu einem Freiwilligen-Einsatz: Über den eigenen Schatten springen, Dinge tun, die man sich vorher nicht zugetraut hätte und – ganz wichtig – bei alledem die gute Laune nicht verlieren. Olivia Milani, die im September für ein Jahr als weltwärts-Freiwillige der Schule fürs Leben nach Kolumbien geht, kann davon eine schöne Geschichte erzählen. Sie heißt: „Lächeln, Olivia!“ und erscheint diese Woche in unserer Reihe „Ich erzähl dir“ – Momentaufnahmen aus dem deutsch-kolumbianischen Alltag rund um Schule fürs Leben und Escuela para la Vida. Aber lesen Sie selbst! Sie finden alle bis jetzt veröffentlichten Geschichten unter Ich erzähl dir

Kommentare sind geschlossen.