Am Freitag, den 25. Mai 2012 jährt sich zum ersten Mal der Todestag von Señora Leonor Perdomo, Mutter der beiden Brüder und Vereinsgründer Andrés Bäppler und Carlos Villota der Schule fürs Leben und Escuela para la Vida in Frankfurt und in Cali. Die Fundación Escuela para la Vida lädt ihre Freunde und Partner für diesen Tag zu einem gemeinsamen Friedensmarsch ein. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr in der Biblioteca Rumenigue Perea Padilla in Montebello, deren Neubau mit dieser Aktion eingeweiht und an die Gemeinde übergeben wird. Die Gäste werden gebeten, ein weißes Oberteil zu tragen und eine Laterne mitzubringen. Das weitere Programm ist wie folgt geplant:

  • 18:45 Gemeinsames Entzünden der Laternen als „Werkzeuge für den Frieden“
  • 19:00 Abmarsch von der Biblioteca Rumenigue Perea Padilla zu sechs Stationen in der Gemeinde Montebello, an denen Gedichte vorgetragen werden: Biblioteca, Parque Escuela, La Ye, Entrada a la Cuarta Etapa, Casa de Señora Leonor Perdomo (Carlos Villota), Entrada Colegio las Aguas
  • 20:00 Ankunft im Colegio de las Aguas
  • 20:10 Andacht von Padre Rodrigo Rincón
  • 20:30 Musikaufführung Klarinette der Schüler und Schülerinnen Leidy Natalia Paz, David Gue y Nicol Dayanna Vargas
  • 20:35 Worte von Andrés Bäppler
  • 20:40 Musikaufführung Violine der Schülerin Leidy Tatiana Chud
  • 20:45 voraussichtliches Ende

Wir in Frankfurt werden eine Kerze anzünden und im Gedanken bei unseren Partnern und Freunden in Cali sein.

Sie haben im Anschluß die Möglichkeit Ihre Anteilnahme in Worte zu fassen. Wir werden ihren Kommentar nach Cali weiterleiten. DANKE!

Kommentare sind geschlossen.