Steffi Hekli ist Kunst-Therapeutin mit Weiterbildung in Traumatherapie und begleitet mit Hilfe von Bildern, Malen und bunten Farben traumatisierte Kinder und Jugendliche. Seit 2009 begleitet sie auch die Kinder im Colegio de las Aguas in Montebello. Sie unterstützt die Schule fürs Leben, weil… „ich mit eigenen Augen erleben durfte, wer die Unterstützung erhält: Kinder mit ganz viel Kraft, die sie aber auch brauchen, um manches was sie erleb(t)en aushalten zu können. Zudem bietet Bildung einen potentiell bedeutenden Ausstieg aus dem Karussell der Armut. Und den möchte ich diesen tollen kleinen Menschen von ganzem Herzen gönnen! Besonders gefällt mir, dass es immer um Hilfe zur Selbsthilfe geht. Das Colegio de las Aguas ist keine Schule „für“ Montebello. Das Colegio ist eine Schule, mit der die Bewohner Montebellos gut verbunden sind, es ist IHRE Schule! Teils finden auch Eltern dort Arbeit, sei es beim Bau des Weges oder in der Küche. Ich denke mit ganz viel Herz sehr gerne an die großartigen Menschen in Montebello, die ich kennen lernen durfte und die auch mir sehr viel gegeben haben!“ Danke Steffi, dass Du mit ganzem Herzen dabei bist!

2 Kommentare