so heißt der neue Film von Tobias Jost, Vorstand der Schule fürs Leben und Producer beim SWR in Baden-Baden. Andrés Bäppler – Initiator, Gründer und Projektleiter der Schule fürs Leben – berichtet aus dem 1. großen Bildungsprojekt: dem Colegio & Talleres de las Aguas in Montebello bei Cali. Warum braucht es ein solches Projekt? Wer profitiert davon? Wie ist es entstanden? Auch das 2. große Bildungsprojekt der Schule fürs Leben, BAMBUSWALDhoch10, erklärt sich im Film: Der Bambus wird Lernort, Einkommensquelle, Klimahelfer, Erosionsschutz, Artenvervielfältiger und Quelle für nachwachsendes Baumaterial und innovative neue Produkte. Immer geht es um Hilfe zur Selbsthilfe; um Freiheit, Respekt und Liebe.

1 Kommentar

  • Liv Kampe sagt:

    Einfach unglaublich, was du da ins Laufen gebracht hast 🙂
    Repekt
    LG Liv 😉