Seit einem Monat sind die Freiwilligen der mittlerweile neunten weltwärts-Generation der Schule fürs Leben in Cali, Kolumbien und arbeiten dort nach einer Einführungswoche in den unterschiedlichsten Organisationen mit. Kurz zuvor sind die Freiwilligen des vergangenen Jahres wieder wohlbehalten in Deutschland gelandet. Weltwärts ist ein entwicklungspolitischer Freiwilligendienst, über den junge Erwachsene ein freiwilliges soziales Jahr im Ausland absolvieren können. Sie arbeiten vor Ort in Kolumbien in verschiedenen Projekten mit, wie Schulen, Kinderheimen, Bibliotheken, Musik- und Sportprojekten oder handwerklichen Betrieben. In Cali wurden die 26 neuen Freiwilligen von den Mitarbeiterinnen unserer Partnerorganisation Escuela para la Vida empfangen und noch einmal vor Ort auf ihr Jahr in Kolumbien vorbereitet. Wir DANKEN allen Freiwilligen des letzten Jahres für Ihren Einsatz in den Projekten und wünschen der neuen Generation ein schönes und lehrreiches Jahr in diesem wunderschönen Land!

ww9_1
ww9

Kommentare sind geschlossen.