„Wie heißt du?“ „Woher kommst du?“ „Wie alt bist du?“ Es sind diese einfachen Fragen, mit denen die Kinder und Jugendlichen in Kolumbien auf Tuchfühlung gehen mit den neuen Freiwilligen der Schule fürs Leben. Seit Mitte September sind sie in Cali und Nora Becker ist eine von ihnen. In ihrer Geschichte „Die ersten Fragen“ erzählt Nora, wie sich aus den Standardsätzen langsam echte Gespräche und schließlich Vertrautheit entwickeln. Aber lesen Sie selbst! „Die ersten Fragen“ erscheint diese Woche in unserer Reihe „Ich erzähl dir“ – Momentaufnahmen aus dem deutsch-kolumbianischen Alltag rund um Schule fürs Leben und Escuela para la Vida. Sie finden alle bis jetzt veröffentlichten Geschichten unter Ich erzähl dir

Kommentare sind geschlossen.