Die Freiwilligen, die jedes Jahr mit dem weltwärts-Programm nach Kolumbien gehen, so gut wie möglich auf ihren Einsatz vorzubereiten, ist dem Schule fürs Leben Team eine wichtiges Anliegen. Zur Vorbereitung gehört dabei sowohl das Durchspielen von Notfallszenarien, als auch, Methoden anzubieten, mit dem oft anstrengenden Alltag in Kolumbien gut zurecht zu kommen. Nele Schildt, weltwärts-Freiwillige der neunten Generation, die in diesen Tagen Richtung Cali aufbricht, erzählt davon in ihrer Geschichte „Die Einheit der Gegensätze“. Der Text erscheint diese Woche in unserer Reihe „Ich erzähl dir“ – Momentaufnahmen aus dem deutsch-kolumbianischen Alltag rund um Schule fürs Leben und Escuela para la Vida. Aber lesen Sie selbst! Sie finden alle bis jetzt veröffentlichten Geschichten unter Ich erzähl dir

Kommentare sind geschlossen.