Das internationale Sommerworkcamp 2012 im Colegio und Talleres de las Aguas Montebello hat gestern ein imposantes erstes Zwischenergebnis erreicht: mit vereinten Kräften wurde die erste von 16 Bambuskonstruktionen aufgestellt. Wie eine langgezogene kopfüber-Pyramide steht die erste Stütze auf seinem Betonfundament und demonstriert eindrucksvoll wie hoch das neue Schulgebäude La Vieja (die Alte) werden wird. Es ist das erste dreigeschossige Gebäude, das auf dem Schulgelände entsteht. Entsprechend herausfordernd ist es, die 11,5 m hohe Stütze mit Seilen, Menschenkraft und Sachverstand in den Raum zu stellen. Die Rohre des Riesengrases Guadua sehen zwar leicht und filigran aus; die Rohrwände sind aber extrem dicht und schwer, weswegen der Bambus (unter anderem) in der Vertikalen auch höher belastbar ist als Stahl! Das gelingt nur mit einem guten Team. Sehen Sie selbst: (für Bildunterschriften einfach mit der Maus über die Bilder streichen)

Kommentare sind geschlossen.