Sogenannte Repair Cafés sind ein Trend, der sich zunehmend in Deutschland ausbreitet. Menschen treffen sich an Orten, an denen es Werkzeug und Wissen gibt und reparieren gemeinsam Dinge, die sie ansonsten achtlos wegwerfen würden. In Kolumbien gehört das Reparieren von Dingen noch zum täglichen Leben und ist tief im Bewusstsein verankert. Daniel B. Löwen, der seit September 2015 als weltwärts-Freiwilliger der Schule fürs Leben in Kolumbien ist, erzählt davon. Seine Geschichte „Andere Mentalität“ erscheint diese Woche in unserer Reihe „Ich erzähl dir“ – Momentaufnahmen aus dem deutsch-kolumbianischen Alltag rund um Schule fürs Leben und Escuela para la Vida. Aber lesen Sie selbst! Sie finden alle bis jetzt veröffentlichten Geschichten unter Ich erzähl dir

Kommentare sind geschlossen.