Meine Interessen / besondere Fähigkeiten

Ich mache gerne Jugendarbeit, bin gerne für andere da und kann ihnen zuhören. Außerdem mach ich gerne gemeinsam mit anderen Musik.

Drei Worte, mit denen mich Freunde beschreiben

großherzig, zuverlässig und humorvoll

Das schätze ich besonders an Schule fürs Leben und ihren Projekten

Ich finde toll, dass Hilfe zur Selbsthilfe geleistet wird, weil dadurch viel mehr bewegt werden kann als wenn nur Geld gespendet wird und die Menschen in Kolumbien dann nicht mehr auf unsere Hilfe angewiesen sind, sondern irgendwann auf eigenen Beinen stehen können. Außerdem finde ich gut, dass die Unterstützung in erster Linie an Kinder und Jugendliche gerichtet ist, da diese die Zukunft des Landes darstellen.

Mein persönlicher Antrieb als Schule fürs Leben - Botschafter

Ich weiß, dass ich nicht die Welt verändern kann, aber ich hoffe, dass ich in dem einen Jahr  in Kolumbien den Menschen dort zur Seite stehen und für sie eine Unterstützung sein kann. Ich möchte so gut es geht, während meiner Zeit dort für die Menschen da sein und ihnen helfen. Auch wenn dies nur durch ein kleines Lächeln passiert, dass ihnen vielleicht Hoffnung geben kann.

Meine Wünsche für die Projekte in Kolumbien

Für die Projekte wünsche ich mir, dass diese noch viel Erfolg bringen und das Land ein bisschen besser machen. Außerdem, dass die Projekte bald sich selbst tragen können und nicht mehr auf Spenden angewiesen sind.

Für meine Arbeit dort wünsche ich mir Vertrauen von den Mitarbeitern dort und Unterstützung, wenn ich sie brauche.