Meine Interessen / besondere Fähigkeiten

Ich filme in meiner Freizeit viel mit meinen Freunden, wo ich auch schon größere Projekte realisiert habe. Ich mache sehr gerne Sport und spiele Fußball und Tischtennis im Verein. Sonst interessiere ich mich insgesamt für Politik und Geschichte.

Drei Worte, mit denen mich Freunde beschreiben

Klug, Weltoffen, Verantwortungsbewusst

Das schätze ich besonders an Schule fürs Leben und ihren Projekten

Wie ernst die Verantwortung für die verschiedenen Projekte genommen wird und vor allem das Konzept „Hilfe zur Selbsthilfe“. Auch die Offenheit und Klarheit, mit denen mit den Freiwilligen umgegangen wird ist sehr positiv hervor zu heben.

Mein persönlicher Antrieb als Schule fürs Leben - Botschafter

Die Welt ein kleines bisschen besser zu machen, neue Erfahrungen zu sammeln und viel über Kolumbien und auch allgemein zu lernen.

Meine Wünsche für die Projekte in Kolumbien

Dass sie sich möglichst schnell selbst tragen, damit neue Projekte in Angriff genommen werden können, damit Kolumbien bald nicht mehr auf Entwicklungszusammenarbeit angewiesen ist.