Meine Interessen / besondere Fähigkeiten

Fotografie (analog + digital), Design, Reisen, mit Freunden was unternehmen, neue Kulturen kennen lernen, Schwimmen (bin Schwimmtrainerin), Tauchen, Windsurfen. Interessiert an Integration und Flüchtlingspolitik.

Drei Worte, mit denen mich Freunde beschreiben

offen, kreativ, spontan

Das schätze ich besonders an Schule fürs Leben und ihren Projekten

Ich schätze besonders das Motto „Fischen lehren statt Fische schenken“ von
Schule fürs Leben – durch Hilfe zur Selbsthilfe fördern sie nachhaltige Entwicklung in
Kolumbien. Da sich die Projekte nach einem vereinbarten Zeitraum selbst finanzieren
sollen, werden sie unabhängig von Spenden. Durch die Netzwerkarbeit mit anderen
Akteuren, fördert die NGO außerdem die Bereitschaft zum sozialen Engagement auch vor Ort und steigert somit das soziale Kapital der Bevölkerung.

Mein persönlicher Antrieb als Schule fürs Leben - Botschafter

Durch Netzwerkarbeit und durch individuelle Förderung benachteiligter Menschen, sie auf Ihrem Weg zu einem selbstbestimmten Leben voller Möglichkeiten zu begleiten. Ich bin davon überzeugt, dass beide Seiten sehr viel voneinander lernen können und ich freue mich darauf, mein zukünftiges – wenn auch zeitlich befristetes – Zuhause richtig kennen zu lernen!

Meine Wünsche für die Projekte in Kolumbien

Ich wünsche mir für die Projekte in Cali, dass sie ihre Zielgruppen weiterhin direkt erreichen und eine dauerhafte, positive Veränderung in deren Lebensumständen bewirken.